Traumschleife Karrenberg bei Kirchberg im Hunsrück

Wanderung der Traumschleife Karrenberg bei Kirchberg im Hunsrück am 22.11.2014 – Startpunkt der Tour ist am Landhotel Karrenberg, an der K3 zwischen Kirchberg und Dillendorf-Liederbach gelegen. Über die „Ausoniusstraße“ mit „Hunsrücker Jakobsweg führte die Strecke hinunter ins Kyrbachtal. Unterwegs laden immer wieder mal schöne Aussichtspunkte zum Verweilen und Genießen der …

WEITERLESEN →
Dämmerwanderung Hunsrück

Dämmerwanderung auf dem Burgstadt-Pfad Kastellaun

Letztes Wochenende haben wir uns kurzfristig dazu entschlossen die kurze Traumschleife “Burgstadt-Pfad” bei Kastellaun im Hunsrück zu wandern. Für mich und meine Freundin war es die erste Traumschleife, vorher sind wir nur einige Traumpfade gelaufen. Start, Ziel und Namensgeber bei diesem kleinen 7 km langen Premium-Rundwanderweg ist das Hotel Burgstadt. …

WEITERLESEN →

Wanderung der Traumschleife Mittelalterpfad des Saar-Hunsrück-Steig

Mit seinen malerischen Fachwerkhäusern ist das mittelalterliche Herrstein der Ausgangspunkt der Traumschleife Mittelalterpfad des Saar-Hunsrück-Steig. Mit seinen knapp 9 Kilometern war diese Rundwanderung ein willkommener Anlaufpunkt an unserem Tag in unserer alten Hunsrücker Heimat Anfang Oktober 2014. Mittelalterliches Herrstein – Jammereiche und Rabenkanzel Herrstein, Breitental und Niederhosenbach – Wie oft war …

WEITERLESEN →

Hoch über dem Königssee – Die Kühroint Hütte am Watzmann

In jedem Wanderurlaub gibt es immer eine Tour, die mir mehr oder weniger stark in der Nase kitzelt, einen Weg, den ich gehen möchte oder ein Ziel welches es zu erreichen gilt. In diesem Fall strahlte die Kühroint Hütte am Watzmann einen besonderen Reiz auf mich aus.  An einer Almfläche …

WEITERLESEN →

Aufstieg im Schnee zur Stoißer Alm (1334m)

Stoißer Alm im Berchtesgadener Land am 27. Oktober 2014 – Da war er wieder, der Gedanke an einen genussvollen Aufstieg zu einer Alm-Hütte. Wir haben Ende Oktober und wer die Bloggeschichten der letzten Tage gelesen hat, der weiß, dass dieser Monat uns ein recht ungewöhnliches Wetter bescherte. Doch nach einem …

WEITERLESEN →

Auf dem SalzAlpenSteig über den Soleleitungsweg zum Söldenköpfl

Das Söldenköpfl bei Ramsau stand heute auf unserer to-do Liste. Auf 1.000 Meter Höhe gelegen bietet sich vom gleichnamigen Bergrestaurant ein herrlicher Blick hinüber zum Watzmann und hinein ins Wimbachtal. Der schönste Weg hinauf zum Söldenköpfl führt definitiv über den Soleleitungsweg. Wenn man den Wagen am Zipfhäusl parkt führt ein …

WEITERLESEN →

Dichter Nebel über St. Bartholomä am Königssee

Bei einem Trip ins Berchtesgadener Land darf natürlich ein Besuch der Halbinsel St. Bartholomä am Königssee nicht fehlen. Es führen nicht viele Wege zur alten Wallfahrtskirche, denn das Ufer des Alpensees ist sehr steil und kaum passierbar. An diesem Tag haben wir den angenehmsten Weg gewählt und sind mit dem …

WEITERLESEN →

Mit Umwegen in den Zauberwald am Hintersee bei Ramsau

Eine Bergwanderung auf dem Jenner am Königssee stand heute auf dem Plan. Das Wetter der letzten beiden Tage hat uns arg im Tal gefangen gehalten. Es regnete unwetterartig und zum Teil wurden gar Bundesstraßen gesperrt. Doch der Blick in den morgendlichen Himmel kündigte einen schönen Tag an – Aber auch …

WEITERLESEN →

Wandernadel und Wanderpass des Bechtesgadener Land

Wandernadel und Wanderpass des Berchtesgadener Land – Immer wieder schön ist es einen Gipfel, eine Alm oder auch eine alpine Hütte erwandert zu haben. Ich freue mich jedes Mal aufs Neue mich nach der Ankunft in ein Gipfelbuch ein zu tragen oder ein schönes Bild machen zu können. Eine der schönsten …

WEITERLESEN →

Hinterm Watzmann zum Wimbachschloß

Mit dem Blick auf das Barometer kommt auch so oft der Blick in die Wanderkarte. Regen ohne Ende und in höheren Lagen sogar Schnee. Das war die Prognose des Tages. Da liegt die bewirtschaftete Hütte Wimbachschloß wie gerufen etwas tiefer im Wimbachtal. Bereits auf dem Weg über die deutsche Alpenstraße …

WEITERLESEN →