Wandern / Hiking

Wandernadel und Wanderpass des Bechtesgadener Land

Wandernadel und Wanderpass des Berchtesgadener Land – Immer wieder schön ist es einen Gipfel, eine Alm oder auch eine alpine Hütte erwandert zu haben. Ich freue mich jedes Mal aufs Neue mich nach der Ankunft in ein Gipfelbuch ein zu tragen oder ein schönes Bild machen zu können. Eine der schönsten wanderbaren Erinnerungen sind für mich aber auch Wandernadeln. Jene schon im Kindesalter liebgewonnenen Erinnerungen an einen tollen Wanderurlaub. Eine regionale Auszeichnung für erwanderte Wege und schweißtreibende Touren.

Bronze, Silber und Gold im Berchtesgadener Land

So war ich auch von unserem Urlaub im Berchtesgadener Land wieder auf der Suche im weltweiten Netz nach Informationen. Bei meinen googelnden Suchbegriffen Wandernadel Berchtesgadener Land oder Wanderpass Berchtesgadener Land wurde ich aber irgendwie nicht wirklich fündig. Meine Links verwiesen immer wieder auf Kindernadeln. So blieb der Griff zum Telefon zur Berchtesgadener Land Tourismus GmbH. Hier war man zunächst auch etwas ratlos, rief mich aber wenige Minuten mit guten Neuigkeiten zurück! „Wir senden Ihnen die Informationen und Pässe gerne kostenlos zu!“

Wandernadel Wanderpass Berchtesgadener Land

Die Wandernadel des Berchtesgadener Land mit Urkunde

Es gibt sie, die Wandernadel des Berchtesgadener Land. In Bronze, Silber und Gold ist sie zu erwandern. Jeder Gipfel, jede geöffnete Berghütte sowie bewirtschaftete Alm ist eine ausgewiesene Stempelstelle. Natürlich gibt es den Wanderpass des Berchtesgadener Land auch an jeder Touristinformation kostenlos. Ob in Bischofswiesen, Bad Reichenhall, Schönau oder Berchtesgaden – die Region freut sich auf Stempler und Wanderer. Übrigens bietet Schönau am Königssee noch einen eigenen Wanderpass und eine eigene schöne Wandernadel für ambitionierte Wanderfreunde an. Zum OutdoorSucht-Bericht über die Wandernadel von Schönau geht es hier lang.

Wanderpass Wandernadel Berchtesgadener Land Königsee

Natürlich haben wir in den kommenden Tagen rund um den Königssee ordentlich in den Wanderpass gestempelt und uns am Ende des Urlaubs über die Auszeichnung Silber des Berchtesgadener Land in Form einer Wandernadel und Wanderurkunde gefreut.

OutdoorSucht-Information: Den Wanderpass des Berchtesgadener Land gibt es bei jeder Tourist-Information kostenlos. Die Wandernadel mit Urkunde gibt es mit Gästekarte für eine Schutzgebühr von 2,50 EUR, ohne Gästekarte für 5,00 EUR.

Vorheriger Beitrag

Hinterm Watzmann zum Wimbachschloß

Nächster Beitrag

Mit Umwegen in den Zauberwald am Hintersee bei Ramsau

Michael

Michael

Enthusiasmus oder Sucht? Hier berichte ich über meine Touren, erzähle von Eindrücken und Erlebtem. Ob Hiking oder Jogging, ob Bergtouren oder Wanderungen - Spaß macht, was wir draus machen! Begleitet mich ein Stück auf OutdoorSucht.de!

4 Kommentare

  1. 12. November 2014 at 9:41 am — Antworten

    Hallo Michael,

    genau das hat mir noch gefehlt. Ich hatte mich auch schon mal im Netz umgeschaut, aber auch nichts gefunden. Ich habe dann aber aufgegeben und meinem Sohn meine „Lammertaler Wandernadel“ gezeigt. Ich dachte, so etwas gitbt es vielleicht nicht mehr.
    Im nächsten Jahr werden wir uns mal darum kümmern.

    Herbstliche Grüße aus dem hohen Norden von Sibylle

    • 12. November 2014 at 4:16 pm — Antworten

      Hallo Sibylle,

      ich freue mich, wenn ich etwas helfen konnte! Halte mich doch gerne auf dem Laufenden, ob es geklappt hat mit einer Nadel 🙂 Wir möchten nächstes Jahr auch wieder an den Königsee und uns die goldene Nadel sichern!

      Liebe Grüße in den Norden, Michael

  2. Conny
    10. Januar 2015 at 1:59 pm — Antworten

    Hallo Michael,
    danke für diese Informationen, auch ich bin im Netzt nicht fündig geworden.
    Weißt Du, ob die Wandernadel auch in Ramsau erhältlich ist und ob die in Ramsau startenden Touren (Blaueis, Wimbach, etc) enthalten sind?

    Danke und viele Grüße,
    Conny

    • 11. Januar 2015 at 2:20 pm — Antworten

      Hallo Conny, ja das Wimbachtal ist ebenso „stempelbar“. Im Wimbachschloss etc. gibt es einen Stempel für den Wanderpass. Liebe Grüße, Michael

Kommentar schreiben

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.