SteigeTraumschleifen

Unterwegs auf dem Diellaysteig | Saar-Hunsrück-Steig – Masdascher Burgherrenweg

Ende April 2015 wurde der Diellaysteig bei Bell als kurzer Kletterpfad des Saar-Hunsrück-Steig eröffnet. Da wir zur Eröffnung selbst nicht mit dabei sein konnten, nahmen Dirk und ich den Steig zum Anlass mit unseren Freunden Tuija und Ralf von Abenteuer & Aktivurlaub eine kurze Tour zu wandern.

Um es vorweg zu nehmen: Der Diellaysteig ist kein ernst zu nehmender Klettersteig und kann ganz gemütlich erwandert werden. Unser Plan für den Tag war eine kurze Tour bergauf über den Diellaysteig des Saar-Hunsrück-Steig zu gehen. Keine Traumschleife, keine Teiletappe, sondern einfach einmal eine kleine Erkundungstour machen. Ein paar schöne Impressionen wollen wir Euch aber dennoch nicht vorenthalten, denn das Tal des Mastershausener Baches ist ein Traum!

So stellten wir ein Fahrzeug am Freizeitpark Bell ab und fuhren mit dem zweiten PKW hinab zur Burgruine Balduinseck. Anfangs der Beschilderung des Masdascher Burgherrenweg folgend wanderten wir das Tal hinauf. Bereits wenige Meter hinter der Ruine Balduinseck nahmen wir erst einmal den verheißungsvollen Abstecher zum Hexentürmchen.

Das Hexentürmchen ist ein recht verwachsener Aussichtspunkt, der meines Erachtens keinen Abstecher lohnt. Aber es waren ja nur „40 Meter“. Wieder zurück auf dem Weg folgten wir dem Masdascher Burgherrenweg  bis zum Rastplatz Katzenloch.

Hier verließen wir die Traumschleife und wanderten weiter im Tal der grünen Beschilderung des Saar-Hunsrück-Steig folgend.  Stets dem Bauchlauf des Mastershausener Baches folgend ging es gemütlich bergauf, bis wir den Kletterpfad Diellaysteig erreichten.

Der Diellaystieg ist wirklich kurz. Wenige Meter nachdem wir in den Steig eingestiegen sind, waren wir bereits oben angekommen. Stets mit Stahlseilen als Handlauf gesichert kann man den Weg nach oben folgen, der an einem schönen Rastplatz mit Bänken und einem kleinen Unterstand endet. Der Kletterpfad kann gemütlich sicher auch von den jüngsten Wanderern sicher „erklettert“ werden.

 

Vorheriger Beitrag

Verantwortung beim Bloggen – mehr als nur schöne Bilder

Nächster Beitrag

Projekt Rotweinwanderweg der Ahr erfolgreich abgeschlossen!

Michael

Michael

Enthusiasmus oder Sucht? Hier berichte ich über meine Touren, erzähle von Eindrücken und Erlebtem. Ob Hiking oder Jogging, ob Bergtouren oder Wanderungen - Spaß macht, was wir draus machen! Begleitet mich ein Stück auf OutdoorSucht.de!

Keine Kommentare

Kommentar schreiben

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.