TrailrunningWandern / Hiking

Hund an der Leine – Laufleine für Jogging und Hiking mit dem Hund

Wer von euch mit dem Hund aktiv ist weiß, dass es zum Teil echt lästig ist konstant die Leine in der Hand zu halten. Ob beim Joggen oder beim Wandern – Es nervt einfach. Besonders, wenn man dann auch noch mit Stöcken aktiv ist, wird die Hundeleine schnell zum Hindernis. Ich war daher auf der Suche nach der passenden Leine für mich und meinen Hund. 

Laufleine für Hund und Jogger

Gemütlicher Trab mit der neuen Laufleine.

 

Unter uns, ich liebe es mit meinem Hund im Freilauf unterwegs zu sein. Aber das geht halt nur ganz selten. Andere Hunde sowie Wild verlangen gerne mal ein spontanes anleinen und auch Menschen sehen den braven Hund meist lieber an der Leine. Leine dran, Leine ab – lästig! Beim Hiking hatte ich meine Amy daher immer an der Zipperleine, beim Joggen an der Nylonleine in der Hand.

 

Beim Wandern war es schon nervig, da ich mit Leki-Stöcken unterwegs bin. Die Leine hatte ich dann immer am Beckengurt meines Rucksack befestigt. Das ging, war aber auch nicht der wahre Oskar. Beim joggen hingegen war die Leine immer in der Hand. Der Hund an der Leine lenkt mich jedoch vom konstanten Lauf selbst ab. Zudem weiß der Hund nicht, was Sache ist, wenn die Leine konstant schlenkert, mal zieht, mal locker ist. Wir bewegen beim Lauf ja die Arme. Kurzum – Es nervt einfach die Hundeleine in der Hand zu haben beim joggen. Da kann der Hund auch noch so brav neben einem hertrotten.

Trail running Stadtwald Koblenz Remstecken - 1

Amy musste erst mal die Anleitung der Laufleine lesen….

Joggingleine im ersten Outdoor – Test

Mein persönliches Highlight beim letzten Jogging war deshalb gestern die neue Laufleine von Amy. In den letzten Wochen haben wir mit dem Hundetrainer vor Ort eifrig Leinenführung und „bei-Fuß-Laufen“ geübt.  Auf meine Frage, wie ich mit dem Hund mit Stöcken wandere oder jogge wussten die Trainer Rat. Aus eigener Erfahrung, welche bekanntlich die beste ist, brachte Hundetrainerin Yvonne mir eine Laufleine von Ruffwear vorbei. Die Leine habe direkt im Haus getestet und fand das Teil schon klasse. Sie ist angenehm zu tragen. Einen Tag später ging es dann auch direkt raus – joggen!

IMG_8261

Ruffwear flat out leash Hundeleine – I like!

Die flat out leash Hundeleine von Ruffwear hat gehalten, was die Hundetrainer versprochen haben. Die am Becken des Läufers befestigte Leine sitzt perfekt und ist zudem noch etwas gepolstert. Mit einem Klick wäre die Leine im Notfall zudem sofort gelöst. Die Länge der Leine ist für mich perfekt bemessen und Amy lief wirklich konstant locker neben mir her. Haptik, Tragekompfort und Stabilität passen.

Ich bin wirklich begeistert, denn endlich kann ich Hands-Free mit meinem Hund joggen. Auch eine Wanderung mit Stöcken wäre hier problemlos möglich. Davon werde ich aber noch beim nächsten Hiking Trip berichten.

Wie sind eure Erfahrungen mit Lauf-Leinen? Über einen Kommentar freue ich mich!

 

Vorheriger Beitrag

11km Traillauf im Stadtwald Koblenz auf dem Remstecken

Nächster Beitrag

Blogstöckchen - 11 Fragen nach dem Warum geworfen und gefangen.

Michael

Michael

Enthusiasmus oder Sucht? Hier berichte ich über meine Touren, erzähle von Eindrücken und Erlebtem. Ob Hiking oder Jogging, ob Bergtouren oder Wanderungen - Spaß macht, was wir draus machen! Begleitet mich ein Stück auf OutdoorSucht.de!

Keine Kommentare

Kommentar schreiben

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.