Wandernadel und Wanderpass des Bechtesgadener Land

Wandernadel und Wanderpass des Berchtesgadener Land – Immer wieder schön ist es einen Gipfel, eine Alm oder auch eine alpine Hütte erwandert zu haben. Ich freue mich jedes Mal aufs Neue mich nach der Ankunft in ein Gipfelbuch ein zu tragen oder ein schönes Bild machen zu können. Eine der schönsten …

WEITERLESEN →

Hinterm Watzmann zum Wimbachschloß

Mit dem Blick auf das Barometer kommt auch so oft der Blick in die Wanderkarte. Regen ohne Ende und in höheren Lagen sogar Schnee. Das war die Prognose des Tages. Da liegt die bewirtschaftete Hütte Wimbachschloß wie gerufen etwas tiefer im Wimbachtal. Bereits auf dem Weg über die deutsche Alpenstraße …

WEITERLESEN →

Wanderpass und Wandernadel von Schönau am Königssee

Wandernadel und Wanderpass von Schönau am Königssee – Auf unserer ersten Wanderung von Berchtesgaden Richtung Königssee entlang der Königsseer Ache kamen wir an Stempelkontrollen und Kästen vorbei. Einer davon hing an der Tourist-Information in Schönau am Königssee. Drinnen bekam ich auch direkt die promte Auskunft, dass Schönau einen eigenen Wanderpass …

WEITERLESEN →

SalzAlpenSteig von Berchtesgaden bis zum Königssee

Das erste Mal am Königssee, das erste Mal im Berchtesgadener Land. Schon seit Monaten freuten wir uns auf die Auszeit mit Rucksack und den ersten Blick auf den mythenumwobenen Alpensee am Watzmann. Einfach mit dem Auto an den See fahren und ihn zu sehen, das kann jeder. Unser Ding war …

WEITERLESEN →

Gipfelwanderung zur Wetterkreuzspitze im Zillertal (2254m)

Bergwanderung zum Gipfel der Wetterkreuzspitze im Zillertal – Es war ein sonniger Tag, als wir uns auf den Weg zu einem der schönsten Gipfel im vorderen Zillertal aufmachten. Der blau weiße Himmel versprach einen herrlichen Fernblick von dem Zweitausender. Über die mautpflichtige Zillertaler Höhenstraße ging es dem Gipfel entgegen. Die …

WEITERLESEN →

Mein Peak Hike im Zillertal auf den Gedrechter (2217m)

Zum ersten Mal seit Jahren ging es im Sommerurlaub einmal nicht ins Trentino, sondern nach Österreich. Als Ziel des mehrwöchigen Familienurlaubs war das Zillertal auserkoren. Bereits lange vor dem Urlaub hatte ich mich über die Region mit Büchern, Wanderkarten und Stempelpässen für das Erwandern einer Wandernadel informiert. Wer meine Blogs liest, …

WEITERLESEN →

Wanderung der Traumschleife Köhlerpfad des Rhein-Hunsrück-Steig

Wanderung der Traumschliefe Köhlerpfad am Steinbach des Saar-Hunsrück-Steig bei Langweiler mit Umrundung der Steibach Talsperre im August 2014 – Es gibt viele Arten die eigene Heimat zu entdecken. Eine Wanderung ist sicher eine davon. Ich bin im Hunsrück geboren und denke immer, dass ich mich hier auskenne. Doch bei jeder …

WEITERLESEN →

Wanderung der Traumschleife Elfenlay des Rhein-Burgen-Weg bei Boppard

Mit der größten Rheinschleife der Welt und der steilsten Eisenbahnstrecke Deutschlands lockt die Traumschleife Elfenlay Wanderer nach Boppard am Rhein. So auch uns aus dem benachbarten Emmelshausen. Obwohl wir sehr oft in der kleinen Stadt am Mittelrhein unterwegs sind, sollte dieser Tag etwas anderes werden. Anfang August schnürten wir also …

WEITERLESEN →

Traumschleife Baybachklamm des Saar-Hunsrück-Steig

Wanderung der Traumschleife Baybachklamm des Saar-Hunsrück-Steig – Der Baybach hat sich von den Hunsrückhöhen kommend seinen Weg tief durch den Schiefer gebahnt und dieses Kerbtal geprägt. Mit einem interessanten Höhenprofil kommt diese Traumschleife ohne einen Meter Asphalt fernab von Dorf und Stadt aus. Für uns war das Baybachtal an diesem Tag …

WEITERLESEN →

Traumschleife Murscher Eselsche des Saar-Hunsrück-Steig

Wanderung der Traumschleife Murscher Eselsche des Saar-Hunsrück-Steig in der Nähe von Emmelshausen am 22. Juni 2014 – Wer im Hunsrück am Saar-Hunsrück-Steig geht, der kommt an der Traumschleife Murscher Eselsche ganz sicher vorbei – aber nicht drum rum! Das Eselsche ist ein Muss für Touristen und Einheimische gleichermaßen. Nicht umsonst …

WEITERLESEN →