Wandern / Hiking

Aufstieg im Schnee zur Stoißer Alm (1334m)

Stoißer Alm im Berchtesgadener Land am 27. Oktober 2014 – Da war er wieder, der Gedanke an einen genussvollen Aufstieg zu einer Alm-Hütte. Wir haben Ende Oktober und wer die Bloggeschichten der letzten Tage gelesen hat, der weiß, dass dieser Monat uns ein recht ungewöhnliches Wetter bescherte. Doch nach einem netten Telefonat mit der Wirtin der Stoißer Alm am Vorabend war das Ding geritzt. Das Ziel des heutigen Tages war klar.

Stoißer Alm Anger Berchtesgadener Land - 41Der Wurzelpfad zur Stoißer Alm

Bereits am Abend zuvor, wie soll es auch anders sein, wurde der Aufstieg zur Stoißer Alm in der Nähe von Anger im Berchtesgadener Land geplant. Unseren ursprünglichen Gedanken die Forststraße zu nehmen, habe ich nach dem Chat mit einem ortskundigen Freund schnell über den Haufen geworfen. „Da gibt es nen KlosterSteig zur Stoißer Alm“, schrieb er. Also Karte aufgeschlagen und ein Harken an die Sache. Die Tour stand.

So ging es dann am heutigen Morgen auch los. Die Route haben wir dennoch leicht geändert, da der besagte Klostersteig nach Auskunft unseres Vermieters von Forstarbeiten arg in Mitleidenschaft gezogen sei. So sind wir erst einmal mit dem Wagen zum Wanderparkplatz Neuhaus bei Anger. Von dort aus ging es dann auch direkt auf einem blau markierten Wurzelpfad hinauf. Die besagte Forststraße haben wir beim Aufstieg zwar das ein oder andere Mal gekreuzt, aber vollkommen außer acht gelassen.

Stoißer Alm Anger Berchtesgadener Land - 47

Nahezu in Falllinie führt der Weg stetig vom Wanderparkplatz Neuhaus zur Stoißer Alm auf 1334m hinauf. So dauerte es auch nicht lange bis wir den ersten Schnee unter den Füßen hatten. Schnee, ja in der Tat. Tage zuvor hatte es über 900 Meter ordentlich runter gemacht. Bis zu einem halben Meter Schnee im Oktober. Das fanden selbst die Einheimischen recht ungewöhnlich. Wie dem auch sei. Von nun an ging es im Schnee weiter bergauf. Immer im Wald hinauf Richtung Stoißer Alm.

Panoramablick vom Teisenberg ins Berchtesgadener Land

Stoißer Alm Anger Berchtesgadener Land - 56

Kurz vor der Stoißer Alm lichtet sich der Wald und mit ihm auch der an diesem Tag allgegenwärtige Nebel. Tiefnebel unter uns und über uns nun strahlend blauer Himmel im Schnee über uns. Ein Traum. Kurz vor der Alm haben wir dann noch den Abzweig nach rechts zum Gipfel des Teisenberg genommen. Hier wurde erst im Jahr 2004 ein kleines Gipfelkreuz gestellt.

Nach einer kurzen Rast am Gipfelkreuz des Teisenberg ging es dann auch schnell wenige Meter hinab zur Stoißer Alm. Auch hier die Empfehlung unseres Hauswirts: „Der Kaiserschmarn dort oben ist lecker und riesig!“ . Sowas lasse ich mir natürlich nicht zwei mal sagen! Sieht doch lecker aus, oder?

Stoißer Alm Anger Berchtesgadener Land - 62

Da wir ungern den selben Weg zwei mal gehen hatten wir uns bergab dann doch für die Forststrasse zur Stoißeralm entschieden. Dieses ist normal in den Sommermonaten von Mountainbikern gut frequentiert und entsprechend gut „ausgebaut“. So ging es dann auch schnell schneefrei ins Tal zurück zum Parkplatz Anger.

Vorheriger Beitrag

Auf dem SalzAlpenSteig über den Soleleitungsweg zum Söldenköpfl

Nächster Beitrag

Hoch über dem Königssee - Die Kühroint Hütte am Watzmann

Michael

Michael

Enthusiasmus oder Sucht? Hier berichte ich über meine Touren, erzähle von Eindrücken und Erlebtem. Ob Hiking oder Jogging, ob Bergtouren oder Wanderungen - Spaß macht, was wir draus machen! Begleitet mich ein Stück auf OutdoorSucht.de!

Keine Kommentare

Kommentar schreiben

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.